Mauringer Ferienspiel auf Schiene

Langeweile in den Ferien war Gestern und so wird es wieder wie im letzten Jahr den beliebten Nachmittag am Bauernhof der Familie Pfaffender für die interessierten Kinder und Jugendlichen geben.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und Langeweile zu Hause?

Geht gar nicht – dachten sich die Organisatoren des Mauringer Ferienspiels im Ortsteil Mauer/Greinsfurth letztes Jahr. Der Erfolg gab dabei dem Team um ÖVP Ortsparteiobmann Manuel Scherscher Recht. So konnten letztes Jahr ca. 450 Kinder bei den Veranstaltungen des Mauringer Ferienspiels begrüßt werden.

Auf vielfache Bitte von Eltern und Kindern sorgt nun das Team der ÖVP Mauer-Greinsfurth, auch heuer wieder für ein buntes Rahmenprogramm zu den Ferientagen. Deshalb kontaktierte das Team wieder die örtlichen Vereine um während der Ferien ein buntes Erlebnisprogramm zu organisieren.

„Wir dürfen auf unsere Vereine und die geleistete ehrenamtliche Arbeit dort zu Recht stolz sein. Mit dem Mauringer Ferienspiel können sich die Vereine präsentieren und vielleicht sogar zukünftige Mitglieder begrüßen. In Niederösterreich engagieren sich rund 600.000 Menschen und damit knapp jeder Zweite in freiwilligen Vereinen. Die Vereine sind der Motor unseres regionalen Lebens und tragen wesentlich zur hohen Lebensqualität und dem großen Zusammenhalt bei uns bei. Kinder und Jugendliche sind dort bestens aufgehoben und bekommen eine sinnvolle Richtung im Leben“, so Manuel Scherscher, der selber bei mehreren Vereinen aktiv ist.

So wird in Kürze bereits das fertige Sommerprogramm präsentiert und es gibt bereits wieder Fixstarter. So wird es wieder Spiel und Spaß am Bauernhof, Motocross Action, Freude beim Musizieren, Tennisfieber und Gehirnakrobatik beim Computerprogrammieren geben. Das Programm steht natürlich allen Kindern im Ortsteil und in ganz Amstetten zur Verfügung.