Sensible Zonen schützen

Für mehr Sicherheit in den Grätzeln und im Kampf gegen die Raser stehen Vzbgm. Dieter Funke, GR Michael Hofer, GR Riki Sonnleitner, Mobilitätssprecher GR Markus Brandstetter und StR Andreas Gruber gerne den Bürgern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Volkspartei Amstetten setzt sich bereits seit längerem für Maßnahmen gegen Raser in Wohngebieten zum Schutz von Anrainern ein.

So werden speziell im Frühjahr wieder die Tempo-Transparente in den 50iger und 30iger Zonen auf Wunsch der Bürger aufgestellt. Damit wird auf die Einhaltung der Geschwindigkeiten einmal mehr hingewiesen. So wurde nun auch in der Negrellistraße wieder ein Transparent aufgestellt um auf die 30iger Zone aufmerksam zu machen. GR Riki Sonnleitner die sich für eine Verkehrsberuhigung in diesem Grätzel schon länger einsetzt geht es vor allem auch um den Schutz der Kinder am Spielplatz in der Straße. „Wir haben leider sehr oft Fahrer die den 30iger ignorieren und so die Kinder die vorne die Straße queren in Gefahr bringen. Ich möchte nicht erst darauf warten bis ein Kind oder Anrainer zu Schaden kommt durch einen Raser, sondern bereits jetzt auf die Problematik aufmerksam machen“, betont Grätzel - Gemeinderätin Riki Sonnleitner.

Für Bürger die ebenfalls ein Transparent aufstellen möchten oder Wünsche und Anregungen haben steht die Volkspartei-Amstetten unter der Info Hotline 07472/ 62564 Wochentags oder office(at)volkspartei-amstetten.at gerne zur Verfügung.