Zusammenarbeit mit den Bürgern

Foto (Volkspartei Amstetten): Zufrieden mit dem Ergebnis des ersten gemeinsamen Gespräches zeigten sich ÖVP Fraktionsobmann Markus Brandstetter, Vzbgm. Dieter Funke, Ortsteil-Gemeinderätin Claudia Marksteiner und Ortsparteiobmann Manuel Scherscher.

Für den Ortsteil Mauer/Greinsfurth wurden Themen wie Jugend, Wohnen, Naherholung und bereits in Arbeit befindliche Projekte besprochen.

Eine alte Weisheit sagt: „Am Anfang steht das Gespräch und dann kommt die Tat“. Um für den Ortsteil Mauer/Greinsfurth neue Projekte zu finden, luden daher ÖVP Fraktionsobmann GR Markus Brandstetter und Ortsparteiobmann Manuel Scherscher die Mitglieder des Ortsvorstandes und der ÖVP Gemeinderatsfraktion zu einem Arbeitsgespräch ein.
 
Im Mittelpunkt stand das gemeinsame Kennenlernen der Fraktion mit dem neuen Ortsvorstand. Themen wie Jugend, Wohnen, Naherholung und bereits in Arbeit befindliche Projekte wurden besprochen. „Für uns steht bei allen Themenbereichen der Ortsteil und seine Menschen im Mittelpunkt. Wir konnten bereits einige Bürgeranliegen bei unseren Vertretern im Gemeinderat deponieren, die sich dieser gerne annehmen werden. Aber auch selbst werden wir einige Projekte wie eine Ausstellung über den Ortsteil und Bürgerstammtische vorbereiten“, freut sich Ortsparteiobmann Manuel Scherscher und Ortsteil-Gemeinderätin Claudia Marksteiner auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Zusätzlich wurde den aktuellen Gemeindethemen und Projekten der ÖVP Gemeinderatsfraktion viel Raum gegeben. „Es ist immer spannend Probleme und Chancen von verschiedenen Seiten zu beleuchten. Wenn am Ende des Tages Projekte wie der gemeinsame Bau neuer Bänke für das Naherholungsgebiet Mauers stehen, ist das umso erfreulicher. Daher freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit und viele neue Ideen“, betont Fraktionsobmann Markus Brandstetter abschließend.